Warum Yin Yoga? – Drei Gründe, wieso Yin Yoga es mir angetan hat

Im Grunde bin ich eine jener Personen, die Yin Yoga mit Vorsicht geniessen sollten. Wegen meiner hypermobilen Gelenke muss ich sehr viel mehr aktiven Muskelaufbau machen als passives Dehnen. Trotzdem hat gerade Yin Yoga es mir angetan. Ich könnte mir mein Leben nicht ohne diese Ergänzung vorstellen. Hier sind drei Gründe und meine Liebeserklärung an Yin Yoga: Entschleunigung, Selbstfürsorge und Resilienz.

Warum hart, wenn’s auch sanft geht – Das Dampfbad für die Vulva

Wir denken immer, intensiver ist besser Im Schwangerschaftsyoga kommt oft diese Frage zur mechanischen Geburtsvorbereitung: Dammmassage oder Epino? Beide Optionen sollen den Weg für eine Vaginalgeburt vorebnen. Ich empfinde vor allem

Yoga geht ans Eingemachte – wieso beim Atmen manchmal Tränen fliessen

ganzen Körper. Wir lockern die fest gezurrten Knoten. Da wo Spannung fest sass, kommt wellenartige Bewegung rein.